Noten für Moderne Blockflöten

Franz Schubert (1797–1828)  Sonate a-Moll »Arpeggione« (1824)Franz Schubert (1797–1828)

Sonate a-Moll »Arpeggione« (1824)

für Altblockflöte mit Extension und Klavier
Aura-Edition AE 022-MB, € 22,00

Dieses bedeutende Werk der Romantik eignet sich überraschend gut auf einer Altblockflöte mit Extension und liegt hier erstmals in einer entsprechenden Ausgabe vor.

Schuberts »Arpeggione«-Sonate gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Werken – entsprechend viele Bearbeitungen wurden davon bereits gemacht. Ein glücklicher Umstand (nämlich der Ton E als tiefster Ton des Melodieinstruments) eignet eine Altblockflöte moderner Bauart mit Extension dafür weitaus mehr, als beispielsweise andere Instrumente.
Nik Tarasov erläutert in seinem Vorwort historische und zeitgenössische Aspekte für seine Fassung dieser musikalischen Literatur höchsten Niveaus.

 

Klangdatei des Notenbeispiels (Sample):

Link zum Notenbeispiel

Link zum Vorwort

Direkt im Mollenhauer-Shop online bestellen

 


 

Ernest Krähmer (1795–1837)  Quatre Rondeaux op. 33 (1834)

Ernest Krähmer (1795–1837)


Quatre Rondeaux op. 33 (1834)

 

Band 1: Rondo Nr. 1 G-Dur & Rondo Nr. 2 C-Dur

für Sopranblockflöte und Klavier

 

Aura-Edition AE 018-MB, € 22,00

 

Zentrales und anspruchsvolles Werk des Csakanrepertoires in konzertanter Form.
Die verschollene Klavierpartie wurde vom Herausgeber im Sinn der Musik neu erstellt.

Band 1 bringt das charmante Rondo Nr. 1 in G-Dur, welches die pastorale Satzart aus Beethovens Violinsonaten und seiner Kammermusik reflektiert und mit einem tänzerischen Kehraus endet, der wiederum kurz Elemente aus spanischen Nationaltänzen zitiert, welche um die Entstehungszeit in Mode waren. Das Rondo Nr. 2 in C-Dur ist eines der mitreißendsten und spritzigsten Werke aus Krähmers Oeuvre. Das marschartig wiederkehrende Thema sprüht vor Energie und jauchzt ausgelassen in höchsten Lagen; umso abwechslungs-reicher sind die Zwischensätze gestaltet: Auf einen tragischen Abschnitt folgen äußerst verspielte und virtuose Passagen, ganz im Sinn von Johann Wenzel Kalliwoda.

Zwei Klangdateien des Notenbeispiels (Sample):



 

Link zum Notenbeispiel 1

Link zum Notenbeispiel 2

Link zum Vorwort

Direkt im Mollenhauer-Shop online bestellen

 



Ernest Krähmer (1795–1837)    Quatre Rondeaux op. 33 (1834)Ernest Krähmer (1795–1837)

 

Quatre Rondeaux op. 33 (1834)

 

Band 2: Rondo Nr. 3 g-Moll & Rondo Nr. 4 G-Dur

für Sopranblockflöte und Klavier

 

Aura-Edition AE 019-MB, € 22,00

 

Zentrales und anspruchsvolles Werk des Csakanrepertoires in konzertanter Form.
Die verschollene Klavierpartie wurde vom Herausgeber im Sinn der Musik neu erstellt.

Band 2 bringt das ergreifende Rondo Nr. 3 in g-Moll – mit Sicherheit eines der gehaltvollsten Stücke Krähmers: Das klagende Thema erinnert an die Musik Schumanns, die berührend sanglichen und tänzerischen Zwischensätze an Eingebungen von Schubert. Dem nicht genug, wendet sich das Thema schließlich in ein gelöstes Dur und endet in einer schwungvollen Coda. Das vielschichtige Rondo Nr. 4 in G-Dur bildet gleichsam eine Reminiszenz der beliebtesten zeitgenössischen musikalischen Einfälle. Mendelssohn, Carl Maria von Weber und Bernhard Molique standen Pate bei der Ausarbeitung der mannigfaltigen Abschnitte. Nach einer Generalpause endet das Stück beinahe symphonisch, wie öfters bei Krähmer, mit einem mozartesken Finale.

Zwei Klangdateien des Notenbeispiels (Sample):



 

Link zum Notenbeispiel 1

Link zum Notenbeispiel 2

Link zum Vorwort

Direkt im Mollenhauer-Shop online bestellen

 


 

 Il Extremelo Charakterstücke und technische Studien von Instrumentalvirtuosen aus fünf Jahrhunderten

Il Extremelo

Charakterstücke und technische Studien
von Instrumentalvirtuosen aus fünf Jahrhunderten


für Altblockflöte mit Extension nach E, gesammelt und arrangiert von Karel van Steenhoven
Aura-Edition AE 016-MB, € 22,00

Ambitioniertes Übungsheft mit konzertanten Soloetüden aus verschiedenen Stilepochen für BesitzerInnen einer modernen extendierten Altblockflöte (z. B. Helder Alt, Moderne Alt).
Karel van Steenhoven hat diesem umfangreichen Sammelband einige Eigenkompositionen beigesteuert und liefert zudem im Anhang eine aufschlussreiche persönliche Übersicht zu stilabhängigen Skalenvarianten im Tonvorrat für die moderne Blockflöte.

 

Klangdatei des Notenbeispiels (Sample):

Link zum Notenbeispiel

Link zum Vorwort

Inhaltsverzeichnis

Direkt im Mollenhauer-Shop online bestellen

 


 

Carlo Domenichini (1790)  Sei Duetti   a flauto dolce e violoncello

Carlo Domenichini (1790)


Sei Duetti

 
a flauto dolce e violoncello

Erstausgabe

Aura-Edition AE 013-MB, € 25,00

 

Der spätklassische Gestus der Stücke ist eine willkommene Bereicherung des originalen Altblockflötenrepertoires – auch hinsichtlich der insgesamt eher seltenen Besetzung. Der interpretatorischen Herausforderung, welche mache Frage zur Partie des Violoncellos aufwirft. wurde in der vorliegenden Edition in der Herausgabe zweier Versionen Rechnung getragen: Eine Stimme gibt den Text des Originals wieder; ferner wurde ihr eine für heutige Ansprüche günstige Spielfassung alternativ zur Seite gestellt, die den teilweise halsbrecherischen Tonumfang der Violoncellopartie auf das Wesentliche reduziert.

 

Klangdatei des Notenbeispiels (Sample):

Link zum Notenbeispiel

Link zum Vorwort

Direkt im Mollenhauer-Shop online bestellen

 


 

Maximilian Joseph Leidesdorf (1787–1840)  Largo et Rondo   Trio für Sopran-, Alt- und Tenorblockflöte

Maximilian Joseph Leidesdorf (1787–1840)


Largo et Rondo

 
Trio für Sopran-, Alt- und Tenorblockflöte

Erstausgabe

Aura-Edition AE 005-MB, Partitur mit drei Stimmen, € 19,00

 

Das original für Csakan und zwei Flauti d'amore gesetzte Trio (siehe AE 003-CB) liegt hier in der Erstausgabe für drei Blockflöten vor. Es empfiehlt sich, umfangs- und ausdruckstechnisch vor allem die erste und zweite Stimme auf Modernen Harmonischen Blockflöten zu spielen. Das hübsche und technisch anspruchsvolle Werk aus dem Repertoire eines Wiener Flötenensembles um 1800 ist es wert, nach seinem bald zweihundertjährigen Dornröschenschlaf in Blockflötenkreisen wieder gespielt zu werden.

 

Klangdatei des Notenbeispiels (Sample):

Link zum Notenbeispiel

Link zum Vorwort

Direkt im Mollenhauer-Shop online bestellen